Rasse Limousin

  

Man geht davon aus, dass die Limousin Rasse bereits vor 16.000 Jahren existierte. Die in den Höhlenmalereien von Lascaux, in Frankreich, dargestellten Rinder haben augenfällige Ähnlichkeit mit der heutigen Limousin Rasse.

Die robusten, gold - roten Rinder stammen aus der Region Limousin und Marche. Einer rauhen, kargen Gegend, wo fast nur Weidewirtschaft möglich ist.

Bereits um 1698 wurden sie als Arbeitstiere und Fleischlieferanten sehr geschätzt.

Wettbewerbe um beste Fleischqualitäten in Frankreich, USA und Australien haben bei Blindtests (ohne Nennung der Rasse) mehrfach erste Preise erbracht. Diese offiziellen Tests haben eine besondere Schmackhaftigkeit und Zartheit des Fleisches bestätigt.


Die Ausbeute der Schlachtwerte liegt über 60%.
Ein besonderer Vorteil liegt in der guten Futterverwertung, der Widerstandsfähigkeit gegen Witterungseinflüsse, verbunden mit hoher Fruchtbarkeit und Leichkalbigkeit.